Kennst du eigentlich schon die erweiterte Funktion der „inhaltsbasiert füllen“ Methode?
Du kannst nämlich mittlerweile Bereiche definieren, die in die Berechnung mit einfließen sollen. Sehr sehr spannende Sache.